mit-sicherheit-eps.de mit-sicherheit-eps.de

Beurteilung des Langzeitverhaltens ausgeführter WDVS

Seit Anfang der sechziger Jahre kommen Wärmedämmverbundsysteme zur Anwendung. In der Anfangsphase wurden diese Dämmsysteme nur mit Polystyrol-Hartschaumplatten und Kunstharzputzen ausgeführt. Später kamen auch mineralische Systeme zum Einsatz. Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP am Standort Holzkirchen ist bereits seit den siebziger Jahren zu verschiedenen Zeitpunkten beauftragt worden, Untersuchungen an ausgeführten Bauten vorzunehmen, um deren Bewährung unter praktischen Bedingungen zu ermitteln.


Ergebnisse zu Untersuchungen an WDV-Systemen hat das IBP bereits in früheren Mitteilungen veröffentlicht. In der nun vorliegenden IBP-Mitteilung wird über den Zustand von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) berichtet, die bereits seit 1975 in regelmäßigen Abständen überprüft und zuletzt im Herbst 2014 beurteilt wurden. Damit können an einer ausgewählten Zahl größerer Gebäude Informationen über das Langzeitverhalten und insbesondere die Art zwischenzeitlich erforderlicher Renovierungen erfasst werden.

Autoren:

  • Kristin Lengsfeld
  • Martin Krus
  • Hartwig Künzel
  • Helmut Künzel

Erscheinungsjahr: 2015


Mehr zum Thema

22.11.2018 17:37:34