mit-sicherheit-eps.de mit-sicherheit-eps.de

Download


Neuer Impuls für mehr Klimaschutz im Wärmemarkt

Der Gebäudesektor spielt eine zentrale Rolle für das Erreichen der ambitionierten Klimaschutz- und Energieeffizienzziele. Auf Gebäude in Deutschland entfallen rund 30% des CO₂-Ausstoßes und über 40% des Primärenergieverbrauchs. Um die großen Energie- und CO₂-Einsparpotenziale im Gebäudesektor zu realisieren, muss der Gebäudebestand energetisch ertüchtigt werden. Die Sanierungsquote liegt jedoch seit Jahren unverändert bei unter 1%. Die Unterzeichner dieses Positionspapiers wollen das ändern.


Bei einem Großteil der rund 16 Mio. Ein- und Zweifamilienhäuser besteht erheblicher Sanierungsbedarf: Mehr als 60% der Fassaden und über 30% der Dächer sind ungedämmt, 45% der Fenster sind energetisch schlecht und 40% der Heizungsanlagen sind sanierungsbedürftig. Zur Auslösung einer Sanierungsoffensive bei diesen Ein-und Zweifamilienhäusern und auch bei selbstgenutzten Wohnungen fordern die unterzeichnenden Wirtschaftsverbände und Institutionen einen wirkungsvollen Impuls. Sie plädieren für eine technologieoffene steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung für selbstgenutztes Wohneigentum. Konkret wünschen sich die Beteiligten steuerlich abzugsfähige Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur CO₂-Einsparung.

Unterzeichner:

  • Prof. Dieter Kempf, Präsident Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
  • Johannes Kempmann, Präsident Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V.
  • Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung Deutsche Energie-Agentur GmbH
  • Stefan Körzell, Mitglied im geschäftsführenden Bundesvorstand Deutscher Gewerkschaftsbund e. V.
  • Hans Peter Wollseifer, Präsident Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V.

Erscheinungsdatum: Oktober 2017


    Mehr zum Thema

    07.09.2020 12:05:10

    Diese Webseite verwendet Cookies

    Wir verwenden technisch notwendige Cookies, um die Funktionsfähigkeit und Zuverlässigkeit unserer Seiten zu gewährleisten und unsere Inhalte zu personalisieren. Wir verwenden ferner technisch nicht notwendige Cookies zur Analyse unseres Datenverkehrs und zur Bereitstellung von Social Media-Funktionen. Informationen über Ihre Nutzung unserer Website teilen wir mit unseren Social Media-, Werbe- und Analyse-Partnern. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Um der Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies durch uns und unsere Dienstleister zuzustimmen, wählen Sie bitte „Alle Cookies zulassen und fortfahren“ oder wählen Sie Ihre Cookie-Einstellung. Sie können Ihre erteilte Einwilligung widerrufen oder Ihre Präferenzen ändern, indem Sie unsere Cookie-Hinweise aufrufen.

    Unbedingt erforderliche Cookies (werden immer gesetzt) mehr anzeigen Performance Cookies mehr anzeigen Marketing Cookies mehr anzeigen

    Weitere Details – auch hinsichtlich der jederzeitigen Änderung der Cookie-Auswahl – finden Sie in den Cookie-Hinweisen sowie in unserer Datenschutzerklärung.